fr.png  de.png  en.png
michel_800_bw_1a.jpg

Kultwinzer


floatRight


Was ist ein Kultwinzer ?

Einen Winzer, der durch seine Anbau- und Keltermethoden Weine macht, die ausdrucksstark sind und die ganzeVielfalt der Lagen und Terroirs wiederspiegeln, nennt man Kultwinzer.

Aber das ist noch nicht alles! Feingefühl spielt eine grosse Rolle: die Trauben müssen in ihrem besten Reifegrad gelesen werden, schonendes Keltern und vorsichtiges, sanftes Filtern vor der Abfüllung gehören dazu, dem Wein sein volles Aroma zu erhalten.
Die Weine sollen bekömmlich sein und auch dem anspruchvollsten Gourmet gefallen.

Viel Wert wird auf die Arbeit im Rebgarten gelegt.
Unter Beobachtung der Reben, des Bodens und des Klimas werden die nötigen Arbeiten getan, um so wenig wie möglich in den natürlichen Vorgang einzugreifen.

Manche Arbeiten werden nur in bestimmten Mondphasen vorgenommen.
Wichtig ist, dass jedes Terroir in jeder Cuvée seine Eigenschaften und Besonderheiten ausdrücken kann.
Und so macht Michel Raynaud seine Weine.


floatLeft
Chorus

Nicht nur in Frankreich ist Michel Raynaud als renommierter Verkoster bekannt.
Es gibt kaum einen Wein, den er bei Blindverkostungen nicht erkennt.
Seine Kommentare sind immer pertinent, sachlich und objektiv.


In Zusammenarbeit mit Privatkellereien und Winzervereinigungen, die nach ähnlichen Kriterien arbeiten, wählt er Cuvées aus, die diesen Ansprüchen entsprechen: Ausdruck des Terroirs, Bekömmlichkeit, positive Energie.